Alter Schulgarten in Kooperation mit der Laborschule Bielefeld

In Zusammenarbeit mit der Laborschule Bielefeld hat phöinix e.V. , vertreten durch seine Mitarbeiterin Frau Quartier ein Konzept für die Nutzung eines alten Brachgeländes in Bielefeld entwickelt.

Unter dem Titel “Projekt alter Schulgarten” soll das Gelände dazu dienen, elementar wichtige Bestandteile des Lebens hautnah kennen und wertschätzen zu lernen. Dazu gehören Luft, Wasser, Erde, Feuer und die Tier- und Pflanzenwelt. Dabei soll der Fokus auf einer nachhaltigen Nutzung liegen, die vor Ort mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet und umgesetzt wird. Müll wird dort nicht entstehen, alles was mitgebracht wird, muss auch wieder mitgenommen werden, alles was hergestellt wird, an- oder gebaut, muss in den natürlichen Kreislauf rückgeführt werden können.

Entschulungsprojekte der Laborschule, die sich über mehrere Wochen erstrecken, können in dem Garten zahlreiche Anknüpfungspunkte finden. Diese Entschulungsprojekte werden je nach Umfang und Thema von unterschiedlichen Institutionen unterstützt und bei Bedarf durch außerschulische Fachkräfte angeleitet.

Derzeit sind Schüler und auch einige Elternvertreter dabei das Gebäude zu sanieren (Dach ist bereits repariert) und auch im Garten werden erste Ideen entwickelt und umgesetzt (Ausführen erster praktischer Arbeiten; Planung eines Wegesystems; 
Entfernen des Bewuchses am Haus).

Menü schließen